Eierautomat ist ein Kinderspiel! 

Als Geflügelfarm mit dem Verkauf von Eiern aus einem Eierautomaten zu beginnen mag kompliziert erscheinen, aber nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein. Eigentlich nimmt der Automat sicher in Kombination mit dem kontaktlosen Bezahlsystem mit Telemetrie viel Arbeit ab. Es ist lediglich das Nachfüllen des Trommelautomaten Und der Rest macht der Automat selbst. So hat der Automat eine FiFo (First in First out) Möglichkeit wobei erst die alten Eier im Automaten verkauft werden. So verkaufen sie so effizient wie möglich. das kontaktlose Bezahlsystem sorgt dafür, dass der Kunde einfach mit der Karte oder dem Handy bezahlen kann. durch die Telemetrie ist sogar der Vorrat auf Entfernung ablesbar. Standardmäßig rüsten wir die überholten Eierautomaten mit einem Münzwechselsystem aus wodurch der Kunde mit Münzgeld bezahlen kann. Dies muss keine passende Zahlung sein, weil der Münzwechsler auch Wechselgeld zurückgibt.

Viel Umsatz auf kleinem Raum 

Nur einem Quadratmeter Nutzfläche haben sie die Möglichkeit um 600 Eier zu verkaufen. Der Necta Starfood welcher viel als Eierautomat eingesetzt wird hat nämlich 10 Etagen mit jeweils 6 verkaufsfächern. In jedem Fach passt eine Dose mit minimal 10 Eiern. Ein anderer Vorteil ist, dass der Automat immer verkaufen kann ohne, dass sie selbst anwesend sein müssen. 

In Ruhe mit dem Verkauf starten 

All unsere überholten Automaten werden standardmäßig mit einer dreimonatigen Garantie verkauft so dass sie mit einem beruhigten Gefühl mit dem Verkauf starten können. Außerdem liefern wir auch eine ausführliche Anleitung und unser ‚Quick Start Guide‘, sodass Funktionen des Automaten verständlich sind. ein neuer Automat hat sogar zwei Jahre Garantie. „Und nach drei Jahren?“: höre ich Sie überlegen. Speziell dafür haben wir Serviceverträge, sodass wir auch schnell für sie bereit stehen können bei eventuellen Fragen und/ oder Störungen.

Kontakt aufnehmen